Artikel

VVN startet Kampagne zu einem NSU-Untersuchungsausschuss im Landtag

geschrieben von VVN Baden-Württemberg

5. Februar 2014

,

Polizistinnenmord von Heilbronn:
Prominente fordern Untersuchungsausschuss zu NSU und Umfeld
Die sofortige Einrichtung eines Untersuchungsausschusses zur Klärung der Ermittlungspannen und Ungereimtheiten bei der Aufklärung des Mordes an der Polizistin Michèle Kiesewetter in Heilbronn, fordern fünfzig Persönlichkeiten des politischen Lebens in Baden-Württemberg. Als ErstunterzeichnerInnen, rufen sie zu einer Unterschriftensammlung auf, die dieser Forderung Nachdruck verleihen soll.
Die Unterzeichner betrachten …

... weiterlesen »

Kundgebung gegen rassistische Hetze in Stuttgart-Feuerbach

7. Januar 2014

, ,

Die VVN Kreisvereinigung Stuttgart ruft zu einer Kundgebung am 11.1.  gegen rassistische Hetze in Stuttgart auf. Sie  findet um 13 Uhr auf dem Wilhelm-Geiger Platz in Stuttgart -Feuerbach statt. Neben anderen wird Janka Kluge eine Rede halte

... weiterlesen »

Erklärung zu den Vorfällen beim antifaschistischen Protest in Göppingen

29. Oktober 2013

, ,

Stuttgart/Göppingen: Unter dem Titel „Antifaschistischer Widerstand ist
notwendig!“ haben über 40 Initiativen und Organisationen eine gemeinsame
Erklärung veröffentlicht. Inhaltlich sprechen sie sich gegen die
Polizeikessel und Ingewahrsamnahmen am 12. Oktober in Göppingen aus.
Medien berichteten von bis zu 500 festgenommenen Antifaschistinnen und
Antifaschisten die gegen einen Naziaufmarsch demonstrierten. In der
Erklärung heißt es hierzu: „Für uns ist es nicht hinnehmbar, dass
AntifaschistInnen …

... weiterlesen »

Erklärung zu dem skandalösen Vorgehen der Polizei bei den antifaschistischen Protesten in Göppingen

22. Oktober 2013

,

Antifaschistischer Widerstand ist notwendig!
Erklärung gegen die Polizeikessel und Ingewahrsamnahmen am 12. Oktober
in Göppingen

Göppingen, 12.10.2013: Rund 1.500 Menschen gingen gegen einen Aufmarsch
der sogenannten „Autonomen Nationalisten Göppingen“ und der NPD auf die
Straße. Über 2.000 PolizistInnen waren im Einsatz, um den Aufmarsch von
gerade einmal 141 Nazis zu ermöglichen. Die Bündnisse „Kreis Göppingen
Nazifrei“ und „Nazis Stoppen“ hatten zu …

... weiterlesen »

Unterschriftenaktion zum Hotel Silber

22. Oktober 2013

, ,

Verschiedene Vereine und Einzelpersonen aus der Homosexuellen Bewegung   haben eine Unterschriftensammlung gestartet. Ziel ist es die Überlegungen von Stadt und Land zurückzuweisen, die 2. Etage der ehemaligen Gestapozentrale in Stuttgart nicht dem Lern- und Gedenkort zu überlassen.
Sowohl der Verein Lern- und Gedenkort Hotel Silber als auch das Haus der Geschichte haben diese Überlegungen kritisiert.
Bei den …

... weiterlesen »

Resolution des Zentrums Weissenburg Stuttgart zum Hotel Silber

4. Oktober 2013

, , ,

Auf Antrag der Vorstände von IG CSD e. V., LSVD Baden-Württemberg (Lesben- und Schwulenverband) und Weissenburg e. V. hat die Mitgliederversammlung des Vereins Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber vom 18.9.2013 folgende Resolution  verabschiedet:  
Im „Hotel Silber“ erstmals in Baden-Württemberg – neben den Tätergeschichten – die spezifische Verfolgungsgeschichte aller NS-Opfergruppen darstellen und aller Opfer gedenken

Die …

... weiterlesen »

Resolution zur Nutzung vom Hotel Silber

4. Oktober 2013

, , , , ,

Resolution der Mitgliederversammlung des Vereins Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber vom 18.9.2013
Jahrelang haben zahlreiche Bürgerinnen und Bürger gegen den Abriss der ehemaligen Gestapozentrale gekämpft. Seit die grün-rote Landesregierung im Frühjahr 2011 den Erhalt beschlossen hat, verhandeln das Land, die Stadt Stuttgart und die im Verein Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V. zusammengeschlossenen Organisationen …

... weiterlesen »

Morddrohungen gegen antifaschistischen Redakteur

27. September 2013

, , , , ,

Nach einem Artikel über den stellvertretenden Kreisvorsitzenden der NPD Bodensee-Konstanz bekommt der Autor und Redakteur Holger Reile vermehrt Morddrohungen.
Der Bundesausschuss der VVN hat sich auf seiner Sitzung am 21./22. September mit Holger Reile solidarisiert.
Erklärung der VVN-BdA:
http://www.vvn-bda.de/morddrohung-gegen-antifaschistischen-redakteur/
Erklärung der Redaktion von SeeMoz
http://www.seemoz.de/lokal_regional/nazis-bedrohen-seemoz-redakteure/
Der Artikel über Armin Schrott
http://www.seemoz.de/lokal_regional/biedermann-und-brauner-brandstifter/

... weiterlesen »

Die „Spätzle-Connection“ des NSU

geschrieben von Janka Kluge

26. August 2013

, , , ,

In vielen Bundesländern, sind Untersuchungsausschüsse eingerichtet worden, um die Verstrickungen des neonazistischen Terrortrios NSU mit den Nazistrukturen in den Ländern zu untersuchen. Im Landtag von Baden-Württemberg gab es dafür keinerlei Bestrebungen. Erst nachdem bei den Untersuchungen in den anderen Ländern immer wieder Kontakte nach Baden-Württemberg angesprochen wurden hat das Innenministerium  eine Ermittlungsgruppe beim Landeskriminalamt eingerichtet. …

... weiterlesen »

Nazis nicht mehr Ehrenbürger von Kirchheim

geschrieben von VVN KV Esslingen

26. August 2013

, ,

Die Stadt Kirchheim hat den Text der von ihr im Internet
veröffentlichten Liste der Kirchheimer Ehrenbürger geändert. Die
Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen
und Antifaschisten sowie die IG Metall und der Deutsche
Gewerkschaftsbund begrüßen das.
Bislang erweckte die Kirchheimer Ehrenbürgerliste mit den darauf
verzeichneten Nationalsozialisten Murr und Mergenthaler den Anschein,
als seien diese auch weiterhin Ehrenbürger von Kirchheim, …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten