JN Aufmarsch am 8.3. in Heilbronn verhindern

geschrieben von DGB Stadt- und Kreisverband Heilbronn

6. März 2014

,

Für den 8.3. plant die JN einen Aufmarsch in Heilbronn. Laut SWR wollen sie sich um 11 Uhr am Berliner Platz treffen.

Kundgebung für Vielfalt!

5. März 2014

Unsere Welt ist bunt und vielfältig – das wollen wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Heilbronn zeigen. Wir wollen die NPD und ihre Jugendorganisation die JN, sowie andere „nationale Kameradschaften“ mit ihren menschenfeindli-chen Parolen nicht!
Weder in dieser Stadt noch anderswo sollen rechtsradikale und faschistische Parteien und Organisationen ihr menschenverach-tendes Gedankengut verbreiten!
Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen!
Wir leben in einer bunten und vielfältigen Stadt – mit Menschen unterschiedlicher Herkunft und Religionen, mit unterschiedli-chen Lebensplänen und Kulturen und wollen, dass dies so bleibt: Ein friedliches, buntes Miteinander in gegenseitigem Respekt und gegenseitiger Wertschätzung ist unser Ziel!
Alle, die diese Vorstellung mit uns teilen kommen
am 08.März
um 11:00 Uhr
zu unserer Kundgebung
zur Sülmerstraße in Heilbronn (beim K3)
Kommt zahlreich – bringt viele Freunde und Bekannte mit…
denn wir wollen ein gut sichtbares Zeichen setzen.
Es beteiligen sich:
Wolfgang Beigel (Schauspieler), Hans-Jörg Eiding (Pfr. Kilians-kirche), Marianne Kugler-Wendt (ver.di), Bernhard Löffler (DGB Nordwürttemberg), Silke Ortwein (Bündnis „Heilbronn sagt Nein“)
Veranstalter:
DGB Stadt- und Kreisverband Heilbronn
v..i.S.d.P. Silke Ortwein, DGB Kreisverband Heilbronn, Gartenstraße 64, 74072 Heilbronn